Jüngstensegelschein Opti / Jolle

Befähigungsnachweis zum Führen von altersgerechten Segelbooten unter fachkundiger Aufsicht und unter den vorgeschriebenen räumlichen und zeitlichen Grenzen sowie zur Teilnahme an Regatten, welche für Jüngstensegelscheininhaber ausgeschrieben sind.

Für einen Einstieg in den Segelsport bietet sich auch der Jüngstensegelkurs an. Für Kinder von 7–10 Jahren bieten wir den Unterricht auf Optimisten an. Jugendliche ab 10 Jahren segeln auf der Jolle.

Es handelt sich hierbei um eine Kombination aus dem Grundkurs Opti oder Jolle und dem Fortgeschrittenen-Kurs Opti oder Jolle.

In unserer Ausbildung wird auf Optimisten oder Congerjollen gesegelt. Seemännisches Grundwissen, das Handling mit dem Boot, Informationsmöglichkeiten über die Einschätzung der Wetterlage, die Anwendung der Ausweichregeln und das verantwortungsvolle Verhalten gegenüber der Natur sind die Lehrinhalte. Auf einer Jolle segeln immer mindestens 2 Personen. Hier ist vor allem der Teamgeist gefragt. Auf dem Optimisten wird meistens alleine gesegelt. Schon nach kurzer Zeit werden Wende oder Halse (Manöver) keine größeren Probleme mehr darstellen. Sicherheitsaspekte, Knoten und Segeltheorie gehören genauso zum Unterrichtsprogramm wie der größere Teil der Segelpraxis.

 

Wir bieten diesen Lehrgang als 2-Wochen-Kurs (Opti oder Jolle) oder als 1-Wochen-Crash-Kurs (nur Jolle) an.

 

Für den 2 Wochen Kurs (Opti oder Jolle) treffen wir uns in der ersten Woche montags bis freitags von 09:00–12:30 Uhr und in der zweiten Woche montags bis freitags von 14:00–17:30 Uhr.

 

Im Crash-Lehrgang (nur Jolle) werden beide Wochen zusammengelegt, somit sind die Kurszeiten montags bis freitags von 9–12:30 & 14–17:30 Uhr.

 

Auch eine Prüfung zum "DSV-Jüngstensegelschein" kann, muss aber nicht, am Ende des Kurses abgelegt werden.

ANMELDUNG